Wir möchten musik erlebbar machen

Musik ist ein entscheidender Baustein, um die Entwicklung von Kindern zu fördern. Die Musikförderung dient somit nicht nur ihren musikalischen Talenten, sie stärkt ihre Kreativität, ihre Lernfreude und ihre sozialen Fähigkeiten. Je früher musikalische Erziehung einsetzt, desto fruchtbarer sind ihre Auswirkungen. Dies bleibt leider vielen Kindern verwehrt. Je niedriger der Bildungsstatus der Eltern, desto unwahrscheinlicher ist es, dass ein Kind Musik macht.

Damit auch Kinder aus sozial schwachem Umfeld gleichermaßen Angebote der musikalischen Bildung nutzen können, unterstützen wir gezielt Projekte, die sich für die Integration von Musik im Alltag an Kitas und Schulen einsetzen. So können die Kinder in vertrauter Umgebung Musik machen – und das ohne Bürokratie und Sprachbarrieren.

Musikalische Früherziehung in Kitas

Kinder in Kitas zu musikalischen Entdeckern machen:

steht hinter dem Projekt „Wir machen die Musik!“, das vom Land Niedersachsen initiiert wurde. In enger Zusammenarbeit mit der Städtischen Musikschule Braunschweig und der Musischen Akademie unterstützen wir das Projekt in unseren Fördereinrichtungen.

„Musikschule für Alle“ in Grundschulen

Neugier auf Musik und Instrumente wecken:

Seit September 2009 können Kinder von zwei Grundschulen ihre musikalische Ader entdecken. Im Rahmen des vom Land Niedersachen initiierten Projekts „Musikschule für alle“ lassen die ersten und zweiten Klassen gemeinsam mit Musiklehrern regelmäßig die Instrumente erklingen.

Kinder für
Musikinstrumente begeistern

Im Rahmen unserer Musikprojekte werden regelmäßig Instrumente wie z.B. Keyboards,
Akkordeons, Blockflöten und Gitarren angeschafft. Dank dieser Unterstützung ist es möglich, den Förderpartnern einen vielfältigen Bestand an Instrumenten zu ermöglichen, der für sie allein
nicht finanzierbar wäre.

Weitere Fördersäulen​

bewegung
fördern

ernährung
verbessern

bildung
stärken