Chillküche

Jugendliche für die Gastronomie begeistern: Seit 2012 finanzieren wir die „Chillküche“ der Hauptschule Sophienschule und seit 2018 den Mittagstisch im Jugendzentrum Drachenflug. Hier betreiben die Schüler mit viel Verantwortung und hauswirtschaftlichen Kenntnissen ein schuleigenes Mittagstisch-Angebot für bis zu 50 Personen.

Von Montag bis Donnerstag und immer frisch wird ein Menü (drei Gänge mit Getränk) für nur 1 Euro für Mitschüler zubereitet, die auf diese Weise regelmäßig eine warme Mahlzeit in angenehmer Atmosphäre genießen können. Sie erfahren fast nebenbei die Vermittlung von Tischsitten, Förderung der Schulgemeinschaft, gemeinschaftliche Verantwortung und Anerkennung. Die Chillküche ist für viele Schüler somit ein toller Meilenstein auf dem Weg, sich zu zuverlässigen und verantwortungsbewussten Mitbürgern zu entwickeln und vielleicht eine erfolgreiche berufliche Laufbahn in der Gastronomie einzuschlagen. Durchgeführt wird das Projekt in enger Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Psychologischen Therapie-Zentrum (PPTZ).

Teilnehmende Fördereinrichtungen: Hauptschule Sophienschule und Jugendzentrum Drachenflug

Bildquelle: Rainer Sturm, Pixelio